Schnufi

geb. 2012, weiblich, kastriert, geimpft

Schnufi war unsauber und aggressiv, darum wurde sie abgegeben. Unser Tierarzt stellte dann bei der ersten Untersuchung fest, dass unser Schnüfeli extrem schlechte Zähne hatte und wahrscheinlich seit Jahren schlimme Schmerzen. Da ist es natürlich zu verstehen, dass sie aggressiv und unsauber wurde. Die erste Behandlung ist schon abgeschlossen und Schnufi frisst gut und geht bei uns auch brav auf ihr Kistli. Eine zweite Zahnbehandlung ist bereits geplant und wenn Schnüfeli dann schmerzfrei ist und in eines unserer Aussengehege kann, wird sie sicher auch friedlicher werden. Aber trotzdem möchten wir sie nicht in eine Familie mit kleinen Kindern geben, sie wird die erste Zeit sicher jemand mit Geduld brauchen.

Schnufi
Schnufi
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen